Monat: März 2018

„Cytopoint“- der Star….. letzter, 4. Teil

Wie also in Beitrag 3 zuletzt erwähnt, wurde viel unternommen, um der Problematik einer möglichen Abstoßungsreaktion Herr zu werden. Es wurden mit gentechnischen Methoden große Bereiche des Maus-Antikörpers – also des Fremdweißes – durch die entsprechenden Bereiche menschlicher – im Fall von Cytopoint – durch die entsprechenden Bereiche caniner Antikörper ersetzt. (das Wort canin leitet

„Cytopoint“ – Der Star……Teil 3:

Für Diejenigen, die gerne fürs Verständnis etwas mehr Basiswissen hätten, kommt nun Einiges zur Entstehungsgeschichte, der Problematik und der Erfolgsgeschichte humaner monoklonaler Antikörper. Wem diese Ausführungen zu theoretisch sind, der liest im 4. Teil weiter ab : „mein Kommentar zu den positiven Aspekten beim Einsatz …..“   Teil 3 : Der Einsatz polyklonaler Antikörper ist

„Cytopoint“ – der Star an der Juckreizfront ! (?) Teil 1

Liebe Patientenbesitzer, da der neue „Star“ am Medikamentenhimmel, das „Cytopoint“ der Fa. Zoetis inzwischen ins Bewusstsein der meisten Tierärzte gerückt sein dürfte, möchte ich auch zu dieser Innovation – wie vor ein paar Jahren zum Apoquel, dem vorletzten Kind der Fa. Zoetis – Stellung nehmen, da ich sicher bin, dass nicht jeder TA, nicht jeder